MENÜ SCHLIESSEN

Nina (Korsika)

Ich konnte 4 Wochen mit einer Gruppe von 15 Leuten verschiedenen Alters Ferien auf Korsika verbringen. Da wir nicht viel auf der Insel herumreisten, hatte ich sehr viel Zeit, um mich auf die Menschen in der Gruppe zu konzentrieren. Als ich versuchte, diese Menschen zu fotografieren, fühlte ich mich 7 Jahre in die Vergangenheit versetzt, als ich das erste mal versuchte, Architektur zu fotografieren. Es war das erste mal, dass ich mich in der Fotografie auf Menschen fokussierte.

In der vierten Woche habe ich mich dann an Model-Bildern versucht. Dies war im Vergleich zu den anderen Fotos, welche ich bis dahin von der Gruppe gemacht hatte, nochmals etwas ganz anderes. Bei normalen Fotos von Menschen kann es interessant aussehen, wenn auf dem Bild nicht alles perfekt ist, also zum Beispiel der Protagonist noch Essensreste in den Mundwinkeln hat, weil er gerade gegessen hat. Bei der Model-Fotografie hingegen muss sollte alles perfekt aussehen. Zumindest bin ich mit dieser Einstellung an das Shooting herangegangen. Ich habe versucht, ganz klare Linien und Formen als Hintergrund zu nehmen, sodass das Model mehr heraussticht.

Diese 4 Wochen waren für mich der perfekte Einstieg in die Portrait- und Menschenfotografie. Durch die grosse Anzahl an Menschen und der langen Zeit, welche ich für die Fotografie zur Verfügung hatte, konnte ich sehr viel ausprobieren und testen und ich fühlte mich danach in diesem Bereich ein wenig sicherer.